(108:03, MFP Music Productions, 2013)

Am 24. März 2013 wurde in der Beethoven-Halle in Stuttgart ein Konzert von Alan Parsons mitgeschnitten. Meine einzige wirkliche Kritik daran ist, dass ich nicht dabei war! Allerdings war mir das Glück hold und ich konnte diese Show im Musical-Dome in Köln verfolgen. Dort kaufte ich auch die mir vorliegende CD. Die Frage, die man sich wirklich stellen muss, ist, ob es Sinn macht, von Alan Parsons einen Live-Mitschnitt im Regal zu haben. Da ich alle Outputs besitze, ist die Frage berechtigt. Alan Parsons steht ja nun mal für perfekte Studiotechnik. Ich kann es relativ kurz machen, trotz Doppel-CD. Auch hier wurde auf höchstem Niveau gespielt, wie eigentlich nicht anders zu erwarten. Und natürlich finden sich auf diesen bald 2 Stunden Musik eigentlich nur bekannte Stücke. Ein Best of Album in live. Durch die Stimme von P.J. Olsson sind die Vocals erfrischend. Und ja, es macht Sinn, sich diese CD zumindest anzuhören.

11 von 15